Aktuelles

Wir gratulieren cukrowicz nachbaur architekten zum ersten Preis im Wettbewerb um das neue Münchner Konzerthaus.

Siegerprojekt: VS Brand

Die Schweiz und Liechtenstein haben am 20. Oktober 2017 mit «Constructive Alps 2017» den Architekturpreis für nachhaltiges Sanieren und Bauen in den Alpen verliehen.

Der Verein "nextland" dokumentiert Landschaftsarchitektur-Projekte in einer Datenbank und ruft zur Einreichung!

"Die Häuser des Jahres 2017" wurden letzte Woche vom DAM Deutsches Architekturmuseum zusammen mit dem Callwey Verlag prämiert. Wir freuen uns mit Baumeister Jürgen Haller aus Mellau für die Auszeichnung, sowie mit Bernardo Bader Architekten für eine Anerkennung.

Der Staatspreis Design wurde am Mittwoch, 27. September 2017 zum 47. Mal vergeben, um eine wichtige Branche und ihre Bedeutung als Querschnittsmaterie in den Blickpunkt zu rücken.

In insgesamt zehn Dialogwerkstätten, die zwischen Lochau und Partenen über das ganze Land verteilt stattfinden, sind die Bürgerinnen und Bürger dazu aufgerufen, ihre Gedanken und Vorschläge in den laufenden Prozess einzubringen.

Der 6. französische Holzbaupreis wurde am 13. September 2017 in Bordeaux verliehen. Aus mehr als 600 eingereichten Projekten wurde das Sportzentrum in Lyon von Dietrich | Untertrifaller und Tekhnê Architectes zum Sieger gekürt. Wir gratulieren!

Der Neubau der Halle 5 im Dornbirner Messequartier geht an das Bregenzer Architekturbüro Bechter Zaffignani Architekten ZT GmbH. Herzlichen Glückwunsch! Die 21 eingereichten Projekte werden vom 5. bis zum 13. Oktober im Messequartier Dornbirn, im Foyer der Halle 1 ausgestellt.

Wir gratulieren allen 71 Preisträgern, die ab sofort die Auszeichnung "best architects 18" führen dürfen. Wir freuen uns mit Bernardo Bader und seinem Team über eine von zwölf "best architects 18 in Gold" für das Projekt "Kapelle Salgenreute".

Am 30. Juni wurde der Vorarlberger Holzbaupreis zum 12. Mal verliehen. Wir freuen uns, dass so viele unserer Mitglieder mit dieser Ehrung ausgezeichnet wurden. Herzliche Gratulation!

Wir freuen uns über das Interesse der belgischen Botschaft an der Baukultur in Vorarlberg.

Der Österreichische Pavillon – La Biennale di Venezia, 2015, Archiv HZ

Verena Konrad, Leiterin des Vorarlberger Architektur Instituts (vai), wird 2018 den Österreich-Pavillon der Architekturbiennale in Venedig kuratieren. Damit wird von Kunst- und Kulturminister Thomas Drozda eine Kommissärin bestellt, die einen neuen und innovativen Blick auf die Architektur Österreichs im internationalen Kontext mitbringt.

com:bau

Messe

Die com:bau ist eine Messe, die sich exklusiv dem Thema Bauen und Sanieren widmet. Und zwar in seiner gesamten Breite, von der Planungsphase bis zur Umsetzung Ihres Neubau- bzw. Sanierungsprojekts. Sie bietet allen Besuchern ein umfassendes Angebot, denn sie begleitet Bauinteressierte zusätzlich mit einem vielfältigen Rahmenprogramm, das aktuelle Themen behandelt, neue Trends vorstellt und zu einem Dialog mit den Experten aus acht Ausstellungsbereichen einlädt.

Der "best architects Award" ist ein unabhängiger Award der herausragende architektonische Leistungen prämiert und einer breiten Öffentlichkeit zugänglich macht. Zum Wettbewerb zugelassen sind alle realisierten Bauwerke, welche nach dem 01.Januar 2012 fertig gestellt worden sind.

Die Vorarlberger Holzbaukunst lobt diesen Preis in verschiedenen Kategorien aus. Architektur, Handwerk, Technologie und Ökologie auf Augenhöhe in Verbindung mit dem Baustoff Holz sind dabei die Kernkriterien.

BIGYard, Berlin (2010), Architekten: Zanderroth Architekten / Herrburg Landschaftsarchitekten

Die Ausstellung "Daheim | Bauen und Wohnen in Gemeinschaft" des DAM (Deutsches Architekturmuseum, Frankfurt) wird am 9. Feburar im Haus der Architektur der Bayerischen Architektenkammer (München) eröffnet.