Kunst in der Lesezone

»Kunst in der Lesezone« ist eine Reihe mit kulturellen Produktionen an der Schnittstelle von Architektur, Kunst und Design und steht durch ihren interdisziplinären Ansatz für ein offenes kulturelles Klima, das wir rund um unser Themenfeld Architektur fördern wollen. Aktuell zeigt Nives Widauer die Serie »Venezia I-XLVII« basierend auf einer Mappe von Heliogravuren aus dem Jahr 1850 mit Abbildungen der Paläste Venedigs.