on Tour

Suchen Sie kompakte Tour-Vorschläge oder wollen Sie Ihre Tour doch individuell nach Planer|innen, Ort oder Funktion zusammenstellen? Sie haben die Auswahl. Klicken Sie zunächst auf die gewünschte Filterüberschrift (Touren, Planer|innen, Orte, Bezirke, Funktionen und Chronologie). Im darunterliegenden Drop-Down-Menü „… hier auswählen“ finden Sie dann die dazu passenden Sortiervorschläge.

Übrigens, Sie können die einzelnen Projekte auch markieren (Häkchen setzen, rechts neben der Projektnummer) und damit Ihrer persönlichen Auswahl hinzufügen. Alle markierten Projekte, auch über die genannten Filter hinaus, werden dann in „Meine Auswahl“ angezeigt. Durch das Wegnehmen des Häkchens wird das Projekt wieder aus der Auswahl entfernt. 

Übersichtskarte ausblenden
14 Bauwerke gefunden:
01

Life Cycle Tower

Färbergasse 15, 6850 Dornbirn, A
Planer|in: Hermann Kaufmann (2010-2012) BauherrIn: Cree GmbH Creative Resource & Energy Efficiency

Der LifeCycle Tower ONE (LCT ONE) ist das erste achtgeschoßige Holzgebäude in Österreich. Der Realisierung des Prototyps ging ein Forschungsprojekt zur Holz-Systembauweise voran. Mit der Überprüfung des Bausystems auf Umsetzbarkeit soll es internationale Marktreife erlangen.

© Norman Radon
02

Wifi Campus Dornbirn

Bahnhofstrasse 24, 6850 Dornbirn, A
Planer|in: Caramel (2003-2008) Zugänglichkeit: Öffentliche Außenbereiche jederzeit.
Öffnungszeiten Info-Center: Montag bis Freitag, 7:30 - 19:15 Uhr | Samstag 7:30 - 10:30 Uhr
Erreichbarkeit: Unweit des Bahnhofs Richtung Zentrum.

Durch Erweiterungen der Wifi-Bestandsgebäude wurde eine neue städtische Struktur zwischen Bahnhof und Zentrum geschaffen. Das Grundstück wird durch zwei geknickte, sichelförmige Baukörper als Quartier definiert.

© Friedrich Böhringer
03

Wohnanlage Mozartstraße

Mozartstraße 5 / 5a, 6850 Dornbirn, A
Planer|in: Baumschlager Eberle (1995-1997) BauherrIn: i+R Gruppe

Mitten in der Stadt vermitteln die zwei dunkel gehaltenen Neubauten zwischen urbanen Gebäudeformen und Einzelhausstruktur. Die Wohnungen sind windradartig um das zentrale Treppenhaus angeordnet, so dass jede Wohnung nach zwei Himmelsrichtungen orientiert ist.

© Eduard Hueber/archphoto.com
04

CityPark Dornbirn

Mozartstraße 1, 6850 Dornbirn, A
Planer|in: Hermann Kaufmann (1999-2007) Zugänglichkeit: nur wenn die Haustüre offen ist, Schließanlage

Im Zentrum von Dornbirn lässt die Glasfassade der Aufstockung etwas Besonderes dahinter vermuten. Ein großzügiges Atrium erschließt als halböffentliche Zone einundzwanzig Wohnungen.

© Hermann Kaufmann
05

Marenda Brotkultur

Schulgasse 7, 6850 Dornbirn, A
Planer|in: Georg Bechter, Thomas Mennel (2012) BauherrIn: Marenda Brotkultur Zugänglichkeit: zu normalen Geschäftszeiten Erreichbarkeit: Am Rand der Fußgängerzone

Das Marenda vermittelt zwischen Kaffeehauskultur, Konsum von Speisen und dem klassischen Bäckerladen mit einsehbarer Produktion mitten in Dornbirn.

© Adolf Bereuter
06

Stadtnaht Dornbirn

Schulgasse 5-7, 6850 Dornbirn, A
Planer|in: LAAC (2013-2017) BauherrIn: Stadt Dornbirn

Knapp dreißig Jahre nach der Verbannung des Autoverkehrs vom Dornbirner Marktplatz wurde mit der Schulgasse auch der westliche Teil der Innenstadt verkehrsbefreit, mit dem umgestalteten Kirchpark als attraktiver Verknüpfung zur Marktstraße und zum Platz.

07

SPZ Schule

Schulgasse 40, 6850 Dornbirn, A
Planer|in: Marte.Marte Architekten (2008-2011) BauherrIn: Stadt Dornbirn

Mitten in Dornbirn bildet eine Ansammlung unterschiedlicher Ausbildungs- und Betreuungstypen einen beachtlichen Schulbezirk. Das neue Sonderpädagogische Zentrum reagiert auf die kleine Turnhalle, Ende des 19. Jahrhunderts errichtet, und schafft zur angrenzenden Volksschule eine Hofsituation, die räumlich zur westseitigen Mittelschule überleitet. Sichtbeton außen und im Inneren Birkensperrholz, Farbflächen, sehr schöne Lichtführung.

© Bruno Klomfar
08

Vorarlberger Architektur Institut

Marktstrasse 33, 6850 Dornbirn, A
Planer|in: Dietrich | Untertrifaller (2009) BauherrIn: Stadt Dornbirn Zugänglichkeit: in Sichtweite vom Dornbirner Marktplatz Erreichbarkeit: vai Vorarlberger Architektur Institut
Öffnungszeiten Ausstellungen:
Di-Fr 14 -17 Uhr, Sa 11-17 Uhr
und nach Vereinbarung
www.v-a-i.at; info@v-a-i.at
Tel: +43 5572 51169

Ein zeitgemäßes Gebäudekonzept für Architektur, Kunst, Gastronomie und Buchladen, sowie unauffällig angeschlossene Wohnungen lässt nach dem Umbau die Erinnerung an die Alte Natuschau noch immer durchscheinen.

© Bruno Klomfar
09

Raiffeisenbank Dornbirn

Rathausplatz 8, 6850 Dornbirn, A
Planer|in: Bechter Zaffignani (2009-2010) BauherrIn: Raiffeisenbank Dornbirn reg. Gen. mbH

Aufgestockt, thermisch eingepackt und technisch auf den neuesten Stand gebracht wurde die Raiffeisenbankzentrale. Eine durchlässige Hülle überlagert die bestehende Bandfassade. Vertikale Drehläden aus natureloxiertem Aluminium rhythmisieren das Gebäude.

10

Stadtbad Dornbirn

Schillerstrasse 18, 6850 Dornbirn, A
Planer|in: Cukrowicz Nachbaur Architekten (2001-2005) Zugänglichkeit: Öffnungszeiten
Stadtbad: Di-Sa 9-21 | So 9-17 | Mo geschlossen
Sauna: Di-Do 14 - 22 | Fr 14-22 | Sa 9-22 | So 9-18

Das beliebte Bad aus den 60er Jahren wurde renoviert und ein Welness-Baukörper zugebaut. Schwimmen im Park und gleichzeitig in der Stadt wird räumlich und mit gezielter Materialwahl thematisiert.

© Hanspeter Schiess
11

Beerenhaus Winder

Sebastianstr. 7, 6850 Dornbirn, A
Planer|in: Elmar Ludescher, Philip Lutz (2015) Zugänglichkeit: Hofladenöffnungszeiten von 1. Mai bis Allerheiligen von 8.00 - 17.30 Uhr

Der Ausbau reagiert in einer angemessenen Rustikalität und Pragmatik auf die konkrete Bauaufgabe Landwirtschaft und zeigt, in welcher Weise Landwirtschaftsbauten für den Holzbau gewonnen werden können.

© Elmar Ludescher
12

Sägerbrücke

Stadtstraße, 6850 Dornbirn, A
Planer|in: Architekturwerkstatt Dworzak - Grabher (2012-2016) BauherrIn: Stadt Dornbirn, Land Vorarlberg, Abteilung Strassenbau Zugänglichkeit: jederzeit

Eine "Brücke als Platz": Sie ist um einige Meter breiter als lang. Niveauunterschiede zwischen Fahrbahn, Mittelstreifen, Fußgängerbereich wurden minimiert. Hölzerne Lehnen entlang der Brüstung dienen als Wartebänke. In der Mitte des Baukörpers eine Skulptur von Hubert Lampert.

© Günter König
13

Krankenhaus Dornbirn

Lustenauerstrasse 4, 6853 Dornbirn, A
Planer|in: Gohm Hiessberger Architekten (2000-2004) BauherrIn: Stadt Dornbirn

Imposant tragen die acht Meter hohen Stahlsäulen den neuen Verwaltungstrakt. Man sollte auch hineinschauen, denn hier gibt es ein stylisches Cafe und angenehme Wartezonen. Laufende Umbauten veränderten die Abteilungen mit deutlichen Farbakzenten.

© Bruno Klomfar
14

inatura Erlebnis Naturschau Dornbirn

Jahngasse 9, 6850 Dornbirn, A
Planer|in: Dietrich | Untertrifaller, Hermann Kaufmann, Christian Lenz (1997-2003) BauherrIn: F.M. Hämmerle, Stadt Dornbirn Zugänglichkeit: Öffnungszeiten:
täglich 10-18 Uhr

Die ehemalige Maschinenfabrik, zentral gelegen, hat sich zur Erlebnisausstellung zum Thema Natur gewandelt. Das Museum liegt im idyllischen Stadtgarten, an dem Landschaftsarchitekten Hand angelegt haben. Auch ein Blick in die aktuelle Ausstellung des kunstraum Dornbirn in der gegenüberliegenden Fabrikhalle ist empfehlenswert.

© Ignacio Martinez