on Tour

Suchen Sie kompakte Tour-Vorschläge oder wollen Sie Ihre Tour doch individuell nach Planer|innen, Ort oder Funktion zusammenstellen? Sie haben die Auswahl. Klicken Sie zunächst auf die gewünschte Filterüberschrift (Touren, Planer|innen, Orte, Bezirke, Funktionen und Chronologie). Im darunterliegenden Drop-Down-Menü „… hier auswählen“ finden Sie dann die dazu passenden Sortiervorschläge.

Übrigens, Sie können die einzelnen Projekte auch markieren (Häkchen setzen, rechts neben der Projektnummer) und damit Ihrer persönlichen Auswahl hinzufügen. Alle markierten Projekte, auch über die genannten Filter hinaus, werden dann in „Meine Auswahl“ angezeigt. Durch das Wegnehmen des Häkchens wird das Projekt wieder aus der Auswahl entfernt. 

Übersichtskarte ausblenden
9 Bauwerke gefunden:
01

Montforthaus Feldkirch

Montfortplatz 1, 6800 Feldkirch, A
Planer|in: Hascher Jehle, mitiska wäger architekten (2010-2014) BauherrIn: Stadt Feldkirch Zugänglichkeit: Öffnungszeiten Gastronomie:
Di bis Fr 11:30 bis 14:00 Uhr
Sa, So, Mo und Feiertage geschlossen
Erreichbarkeit: Montforthaus Feldkirch
T +43 5522 9009
montforthaus@feldkirch.at
www.montforthausfeldkirch.com

Eine Sanierung des Montforthauses aus den 1970er Jahren war nach eingehender Prüfung nicht sinnvoll. Stattdessen erfolgte der Neubau eines Konzert- und Kongresshauses an derselben Stelle. Beim europaweiten Wettbewerb überzeugte der Entwurf von Hascher Jehle und Mitiska Wäger Architekten mit sensibler Modellierung des Volumens ins Altstadtgefüge.

© Svenja Bockhop
02

Unterberger Espresso Bar

Marktplatz Schmiedgasse, 6800 Feldkirch, A
Planer|in: Gohm Hiessberger Architekten (2003) BauherrIn: Josef Auer, Christine Auer Zugänglichkeit: Mo bis Sa 08:00 bis 00:00 Uhr
So und Feiertag 18:00 bis 00:00 Uhr
Erreichbarkeit: Marktgasse/Schmiedgasse
im Zentrum von Feldkirch
T +43 5522 85280

In der Ecksituation zwischen Schmiedgasse und Marktplatz öffnet sich das schicke Espresso- und Weinlokal zur Fußgängerzone und bietet den optimalen Blick auf das Treiben in der Innenstadt.

© Ignacio Martinez
03

Furtenbachhaus

Marktgasse 9 / 11, 6800 Feldkirch, A
Planer|in: Bruno Spagolla, Wolfgang Ritsch Architekten (1994-2000) BauherrIn: Zima Holding AG Zugänglichkeit: Über H+M mit Lift in die oberen Stockwerke. Hier befinden sich Wohnungen wie Arztpraxen und Büros. Bitte die Privatsphäre der Bewohner(innen) zu respektieren.

Präzise eingepasst in Feldkirchs Altstadt ist das Wohn- und Geschäftshaus, das lediglich in der schmalen Gasse seine Fassade zeigt. Ansonsten kann es "nur" von innen erlebt werden. Architekturkritiker Otto Kapfinger schrieb darüber: "Eine großstädtische, feinnervige Architektur in der Provinz."

© Bruno Klomfar
04

Busplatzbebauung

Hirschgraben, 6800 Feldkirch, A
Planer|in: Gohm Hiessberger Architekten, Walter Unterrainer (2000-2003) BauherrIn: ZIMA Wohnbau GesmbH

Mit dem Umbau dieses innerstädtischen Verkehrsknotens (2001-2003) sollte zugleich ein urbaner Treffpunkt entstehen. Das dreigeschoßige Gebäude sorgt mit vielfältig bespielten Arkadenlokalen für Verschränkung mit dem Stadtraum. Die Textur des Busplatzes verbindet mit dem Sparkassenplatz und trägt so zum homogenen Gesamtbild bei.

© Ignacio Martinez, 2003
05

Sparkasse

Sparkassenplatz 1, 6800 Feldkirch, A
Planer|in: Bruno Spagolla (1993-1996) Zugänglichkeit: Mo bis Fr zu den Geschäftszeiten der Bank.

Der Neubau umgreift mit dem hofseitigen Flügel den Altbau aus den 1960er Jahren. Die erweiterte Schalterhalle wird vom Hof über einen zweigeschoßigen Luftraum belichtet.

© Ignacio Martinez, 1996
06

Antoniushaus

Ardetzenbergstraße 31, 6800 Feldkirch, A
Planer|in: Johannes Kaufmann GmbH (2010-2012) BauherrIn: Kongregation der Kreuzschwestern, Provinz Europa Mitte Zugänglichkeit: Zu Besuchszeiten. Bitte die Privatsphäre der Bewohner(innen) und den ungestörten Betrieb der Einrichtung respektieren.

Das Seniorenheim wurde nicht nur renoviert, sondern auch vergrößert. In einer Spange umgreift der neue Holzmodulbau in Passivhausqualität das Bestandsgebäude und bildet damit eine funktionelle Gesamtheit.

07

Institut St. Josef Sonderklassentrakt

Ardetzenbergerstraße 31, 6800 Feldkirch, A
Planer|in: Erich Gottfried Steinmayr, Richard Dünser, Hans Hohenfellner (2011-2014) BauherrIn: Kongregation der Kreuzschwestern, Provinz Europa Mitte Zugänglichkeit: Schulgebäude können ohne Voranmeldung und ausdrückliche Genehmigung der Direktion nur von außen besichtigt werden. Bitte den ungestörten Betrieb der Bildungseinrichtung respektieren. Erreichbarkeit: Richtung Ardetzenberg, nördlich der Innenstadt
T +43 5522 72471
info@institut-fk.at
site.institut-fk.at

Mit dem neuen Sonderklassentrakt sollten die bestehenden Schulräume optimal vernetzt und der – durch Abriss der Heimgebäude der 1960er Jahre entstandene – Freiraum zwischen den Gebäuden optimal genutzt werden. Das Haus schließt auf drei Ebenen an das Hauptgebäude an. Die innere Erschließung über die Kaskadentreppe macht den Verlauf des Hanges erlebbar.

© Bruno Klomfar
08

Inselgebäude mit Überdachung Grenze Tisis

Liechtensteinerstrasse, 6800 Feldkirch, A
Planer|in: aix architects (2001-2003) BauherrIn: BIG Erreichbarkeit: An der Grenze zum Fürstentum Liechtenstein, knapp vier Kilometer südwestlich des Feldkircher Zentrums.

Das weite Flugdach von 840 Quadratmetern Fläche scheint über dem Abfertigungsbereich des Zollamts in der Landschaft zu schweben. Eine reflektierende Beschichtung aus Eisenglimmer ermöglicht die flächige und blendfreie Ausleuchtung der Untersicht.

© Ignacio Martinez
09

Kraftwerk Hochwuhr

Schießstätte, 6800 Feldkirch, A
Planer|in: ARTEC Architekten (1999-2004) BauherrIn: Stadtwerke Feldkirch Erreichbarkeit: Illschlucht, vom Stadtzentrum knapp 1 km illaufwärts;
Kontakt Stadtwerke Feldkirch:
T +43 5522 9000
kundencenter@stadtwerke-feldkirch.at

Eine Aussichtsplattform und der flussquerende Wehrsteg überlagern das eigentliche Wasserkraftwerk. In den "Landschaftspark" ist nicht nur die Fischtreppe integriert, sondern auch eine Steg-Anbindung an die bestehende, zuvor unterbrochene Uferpromenade. Hellgrün leuchtende Glasfaser-Lichtleiter, eine Installation von Peter Sandbichler, zeichnen die konstruktive Logik der Architektur nach.